Die Wolfsklamm bei Stans in Tirol

DIE WOLFSKLAMM IN STANS IN TIROL

WANDERN ZUR WOLFSKLAMM VOM HOTEL SCHWARZBRUNN AUS

Eine traumhafte Schlucht mit wildromantischem Felsengebirge als Ausflugsziel, zu dem Sie direkt vom Hotel Schwarzbrunn aus wandern können. Der Stanser Bach fräste sich über Jahrtausende durch den Bereich zwischen dem Wallfahrtsort St. Georgenberg und unserem Tiroler Örtchen Stans und ist seit 1901 ein Tourismus-Magnet hier am angrenzenden Karwendel-Gebirge und kann von Wanderern und Bergsteigern, aber auch Familien begangen werden. Die Wolfsklamm mit seinem Wildbach ist dabei mehrere hundert Meter lang, wobei die Klamm mit 324 Stufen und dem Anstieg insgesamt 254 Meter Höhenunterschied innerhalb der Schlucht erreicht werden. Am Berg selbst endet die Klamm an einem 12 Meter hohen Wehr. Von dort aus beginnt das Naturschutzgebiet Alpenpark Karwendel, das nicht mehr für touristische Zwecke erschlossen ist. Auf der anderen Seite des Berges geht es dann wieder zurück ins Tal.

 

Die Wolfsklamm hat ca. von Anfang Mai bis Ende Oktober geöffnet. Der Eintritt ist für Schwarzbrunn-Gäste kostenlos.

Wolfsklamm Stans
Wandern zur Wolfsklamm direkt vom Hotel Schwarzbrunn aus

Unser Hotel Schwarzbrunn befindet sich nur wenige Meter vom Aufstieg zur Wolfsklamm entfernt. Somit können direkt von unserem Hotel aus Wanderungen direkt zur Wolfsklamm unternommen werden. Der Eintritt ist für Hotelgäste kostenlos.

Empfehlenswert ist hierbei die Wandertour "Durch die Wolfsklamm", die wir Ihnen hier präsentieren. Auf etwa 5,5 Kilometer Strecke mit mittelschwerem Schwierigkeitsgrad ist man in der Wolfsklamm etwa drei Stunden unterwegs. Der gesamte Höhenunterschied beim Auf- und Abstieg beträgt dabei ca. 480 Meter.

  • Schwierigkeitsgrad: Mittel
  • Streckenverlauf: 5,5 Kilometer
  • Dauer: ca. 3 Stunden
  • Aufstieg: 471 Meter
  • Abstieg: 471 Meter
  • Aussichtsreiche Rundtour
  • Geologische Highlights auf der gesamten Tour
  • Familienfreundlich, auch für Kinder geeignet
  • Einkehrmöglichkeit im Gasthof St. Georgenberg

Kraftort St. Georgenberg

Im Anschluss an die Klamm geht ein Pilgerweg weiter nach St. Georgenberg, dem ältesten Wallfahrtsort Tirols. Hier befindet man sich bereits im Naturschutzgebiet Naturpark Karwendel. Kurz bevor Sie das Felsenkloster erreichen, passieren Sie die denkmalgeschützte "Hohe Brücke". Der Steinbogen aus dem Jahr 1497 trug einst die älteste Brücke Tirols. St. Georgenberg ist ein Ort der Kraft und Zentrum der Ruhe. Die Kirche ist täglich geöffnet. Regelmäßig werden Gottesdienste gefeiert.

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität zu bieten. Bei Deaktivierung dieser Cookies kann es zu funktionellen Einschränkungen kommen.
Details
|
Ok
Deaktivieren